Bad Orb ohne Windkraft
Bad Orb ohne Windkraft

Empfohlen


Aktuelles zur Windkraft und Energiepolitik (Internet/Presse/News Feed)

25.01.2021
Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordert: Umweltministerin Priska Hinz soll den Windenergieerlass in Hessen zurücknehmen

 

Pressemitteilung der NI e.V.:

In Hessen interpretiert eine Verwaltungsanweisung seit Anfang 2021 die Kriterien zur Ermittlung der sogenannten „Zugriffsverbote“ im Spannungsverhältnis Windenergie – Artenschutz neu. Es finden sich dort Vorgaben zum Verbot der Tötung und der Störung von Vögeln und Fledermäusen.

 

Hier weiterlesen >>>


25.01.2021
Verwaltungsgerichtshof verfügt Baustopp für Windpark Wotan

 

„Die Entscheidung des VGH ist vor allem eine schallende Ohrfeige gegen die beteiligten Ministerien (vgl. Runderlass), die dem Drängen der Windenergielobby nachgegeben haben.“ Bernhard Klug, Landesvorsitzender Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Hessen e.V. (SDW)

 

Weiterlesen


15.01.2021
Runderlass und Verwaltungsvorschrift Naturschutz/Windenergie Hessen

 

Windkraft erhält Vorfahrt! Naturschutz bleibt auf der Strecke!

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen haben am 17. Dezember 2020 den gemeinsamen Runderlass einer Verwaltungsvorschrift „Naturschutz/Windenergie“ veröffentlicht.

 

Der Runderlass kann hier eingesehen werden.

 

Der Staatsanzeiger vom 04.01. kann hier abgerufen werden.


25.01.2021
“5 vor 12”: Wann kommt der Blackout? | Tichys Einblick

 

Die Bundesregierung bereitet die Bevölkerung und Wirtschaft systematisch auf den Strommangel vor: Mit einem Strom-Rationierungsgesetz (amtlich: „Spitzenglättung“) sollen Strom-Nachfrage per Smart-Meter abgeschaltet werden, um so den Blackout zu verhindern.

 

Derzeit sind das Unternehmen, Wärmepumpen und Ladestationen von Elektroautos. Zukünftig sollen auch private Haushalte damit gesteuert werden, um per Fernschaltung den Schalter umzulegen und das Schlimmste zu verhindern.

 

Weiterlesen


03.01.2021
Bundesnetzagentur: Deutsche Stromimporte 2020 deutlich gestiegen

 

Rund 36 Prozent mehr Stromimporte als im Jahr 2019, wie aus Zahlen der Bundesnetzagentur hervorgeht.

 

Weiterlesen


30.12.2020
Die Verschlimmbesserung der Stromversorgung

 

Ein weiterer Akt in „Unserer-Demokratie“ wurde am 22.12.2020 16:06 Uhr mit dem Entwurf eines Steuerbare-Verbrauchseinrichtungen-Gesetz aufgeführt.

 

Weiterlesen: Die Verschlimmbesserung der Stromversorgung – EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie


18.12.2020
Ökostrom-Ausbau: Bundestag beschließt die EEG-Novelle | FAZ

 

Der Bundestag hat am Donnerstag eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. Damit soll der Ausbau von Ökostrom-Anlagen in Deutschland Fahrt aufnehmen. Für die Novelle stimmten 357 Abgeordnete, dagegen 260, es gab eine Enthaltung. Am Freitag soll noch der Bundesrat abstimmen.

 

Weiterlesen: Ökostrom-Ausbau: Bundestag beschließt die EEG-Novelle | FAZ

 

Die Vorabversion Drucksache 19/25326 kann hier eingesehen werden.

 

Aktuelle Fasssung -Drucksache 763/20 und Entschließungsantrag Bundesrat mit definierten Zielen.


16.12.2020
Großer Erfolg für den Natur- und Artenschutz: Der ursprünglich vorgesehene § 1 Absatz 5 EEG 2021 wird gestrichen!

 

Der ursprünglich vorgesehene § 1 Absatz 5 EEG 2021 (Windenergie liegt im „öffentlichen Interesse“ und dient der „öffentlichen Sicherheit) wird gestrichen!

 

Weiterlesen: Großer Erfolg für den Natur- und Artenschutz und die Naturschutzinitiative e.V. (NI)

 

Vernunftkraft Bundesinitiative: Irrsinn “entfällt” – DANKE.

 

Die "Welt": „Entfällt“ – das Ökostrom-Privileg wird aus dem neuen Gesetz entfernt

 

Und hier das PDF (Auszug aus dem Entwurf zum EEG 2021, in dem der Passus gestrichen wurde), auf das in dem Artikel verwiesen wird:

 

http://www.welt.de/bin/EEGSicherhiet_bn-222540790.pdf


16.12.2020
Länder verständigen sich auf einheitliche “Artenschutzstandards für Windkraft”

 

Die Umweltminister der Länder haben sich auf einer Sonderkonferenz mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) auf einheitliche Artenschutzstandards für Windkraftanlagen verständigt. Dies soll Genehmigungsverfahren erleichtern.

 

Weiterlesen: Länder verständigen sich auf einheitliche “Artenschutzstandards für Windkraft” | Epoch Times


RSS News

Weitere Meldungen finden Sie im Presse-Archiv und unter Windkraft-Fakten.

Buchtipp

Die Ökobilanz von 100 x 100 m Wald (1 Hektar) kann sich sehen lassen. Etwa dieselbe Flächengröße wird für den Bau nur eines einzigen Windrades benötigt.

Entwurf "Weißflächen"
Teilplan "Windenergie"
Stand: 13.10.2020
Vorrangflächen um Bad Orb

Es dauert immens lange, bis fruchtbarer biologisch aktiver Waldboden entstanden ist. In nur wenigen Tage wird dieses Jahrtausendwerk einschließlich aller Millionen an Bodenorganismen durch den Bau von Windrädern restlos zerstört. Das Produkt wird dann "Ök
Windkraftbilanz: Jährlich Hundertausende verstümmelte Vögel und Fledermäuse. Myriaden zerfetzter Insekten. Gerodete Wälder, versiegelte Böden und kontaminiertes Grundwasser. Wer kann ernsthaft noch behaupten, dass Windkraft die biologische Vielfalt nicht

17.09.2020
NATURSCHUTZ MAGAZIN 03/2020 jetzt online lesen

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Magazin.

Naturschutz vielfältig durch Musik erleben

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Sender!

Gegenwind Bad Orb e.V.     ist Mitglied von

Besuchen Sie Gegenwind Bad Orb e.V.
auf Facebook

Infraschall, niederfrequenter Lärm, Emissionen, Windkraft, Gesundheitsrisiken, Gesundheit, Gefahren, Ärzteforum, Gesundheitsberichte, Finanzielle Risiken, Bad Orb, Schutz, Natur, Naturschutz, Zukunft Ärzteforum Emissionsschutz

Buchtipps

Druckversion Druckversion | Sitemap
Gegenwind Bad Orb e.V.,
Heinz Josef Prehler, 1. Vorsitzender
Salmünsterer Straße 7
63619 Bad Orb
Tel. 06052 3682
E-Mail: gegenwind-bad-orb@gmx.net