Bad Orb ohne Windkraft
Bad Orb ohne Windkraft

Herzlich Willkommen auf den Seiten von Gegenwind Bad Orb e.V.

Aktuelles zur Windkraft aus Bad Orb und dem Spessart

+++Vorrangfläche 2-304 | Hessen Forst erteilt Firma Ørsted den Zuschlag +++ Folgen Sie uns auch auf Facebook+++

Folgen Sie Gegenwind Bad Orb e.V. auch auf Facebook und X (Twitter)


19.01.2024
Info-Veranstaltung am Montag, 26. Februar 2024 in Bad Orb “Windindustrie auf dem Horstberg? Nein, danke!”

 

Gegenwind Bad Orb e.V. lädt ein zum Vortragsabend
“Windindustrie auf dem Horstberg? Nein, danke!”

 

Montag, 26.02.2024, 19:30 Uhr
Gartensaal der Konzerthalle
Horststraße 3
63619 Bad Orb

Der Eintritt ist frei! Über eine Spende freuen wir uns!

Der Thüringische CDU-Landtagsabgeordnete Marcus Malsch erläutert, warum in Thüringen keine Windkraftanlagen im Wald gebaut werden sollen. Bei einer Umfrage des Mitteldeutschen Rundfunks sprachen sich 78 % der Befragten gegen Windräder im Wald aus. Marcus Malsch ist seit zehn Jahren direkt gewählter CDU-Landtagsabgeordneter in Thüringen. Die CDU im Wartburgkreis III nominierte ihn kürzlich einstimmig als ihren Kandidaten für die kommende Landtagswahl.

 

Diplom Ing. Jürgen Schöttle, beruflich über Jahrzehnte im Kraftwerksbau tätig, eignete sich viel Wissen im Bereich Energieumwandlung und Energieverteilung an. Er spricht über die volkswirtschaftlichen Auswirkungen der deutschen Energiewende. Sein Schluss ist, dass die geltenden politischen Beschlüsse das bestehende System der Energieumwandlung und -verteilung in eine unwirtschaftliche, durch Subventionen geprägte Planwirtschaft überführen werden. Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit werden sich massiv verändern.

 

Der Bad Orber Bürgermeister Tobias Weisbecker spricht ein Grußwort. Im Anschluss an die Vorträge erfolgt eine offene Aussprache.

 

Es geht um viel. Gegen dieses unsere Landschaft und Natur zerstörende Bauvorhaben kann fast nur noch aus der Politik Hilfe kommen. Deshalb hoffen wir auf zahlreichen Besuch.

 

Der Verein Gegenwind Bad Orb freut sich sehr, wenn wir Sie begrüßen können. Das wird wohl auch für viele Bürger aus Bad Orb und Umgebung gelten. 

Gegenwind-Informationsveranstaltung: „Windindustrie auf dem Horstberg? Nein Danke!“ und PM: “Der Lebensraum Wald als Ökosystem”
Vorsprung Online - Gegenwind-Information[...]
PDF-Dokument [390.7 KB]

Visualisierung - Wind”park" Bad-Orb / Biebergemünd

 

12.02.2024
Bleibt unser Trinkwasser sicher oder wird das Lebensmittel Nr. 1 auf’s Spiel gesetzt?


08.02.2024
Ørsted streicht Stellen, Dividenden und Investitionen
Handelsblatt

 

Der weltgrößte Windparkentwickler Ørsted hat nach milliardenschweren Verlusten ein umfassendes Sparprogramm inklusive Jobabau aufgelegt. Ziel sei es, die Fixkosten bis 2026 um eine Milliarde dänische Kronen reduzieren, was den Abbau von 600 bis 800 Arbeitsplätzen weltweit beinhalte, teilte Orsted am Mittwoch mit.

Weiterlesen


15.01.2024
PM Gegenwind Bad Orb: „Ørsted riskiert die wirtschaftliche Erholung des Unternehmens“

 

„Ein intaktes, zusammenhängendes Waldgebiet, das durch die Installation von gigantischen Windindustrieanlagen vollkommen zerstört wird“

 

Bad Orb / Biebergemünd / Jossgrund (GWBO/ek).
Ørsted, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich „erneuerbarer Energien“ und Spezialist für Offshore-Windenergie, erhält von Hessenforst den Zuschlag für die Projektierung der Windvorrangfläche in dem großen zusammenhängenden und intakten Waldgebiet zwischen Bad Orb, Bieber und Lettgenbrunn. In einer Pressemitteilung befasst sich Dr. Eckhard Kuck mit dem Unternehmen, möglichen Schäden für die noch intakte Landschaft in dem betroffenen Gebiet und den Risiken der Vergabe an die ausführende Fa. „Ørsted“. Kuck ist Vorstandsmitglied des Windkraft kritischen Vereins „Gegenwind Bad Orb“. Nachfolgend seine Ausführungen:

 

Weiterlesen bei "Mein Blättche

 

Auch erschienen bei:
Vorsprung online

12.01.2024
„Ørsted bereit zur Landschaftszerstörung“

 

Gedanken von Heinz Josef Prehler (Gegenwind e.V.) zum Hessenfort-Zuschlag für den dänischen WKA-Anlagenbauer.

 

Die dänische Firma Ørsted erhielt von Hessenforst den Zuschlag, die riesige Waldfläche am Horst bei Bad Orb – das Windvorranggebiet 2-304 – mit Windindustrieanlagen zu bebauen. Dies erfolgte trotz massiver Bad Orber Einsprüche. Zu dieser Entscheidung und den sich daraus ergebenden Konsequenzen für die großen Spessartwald-Flächen zwischen der Stadt Bad Orb und den Gemeinden Biebergemünd und Jossgrund äußert sich besorgt Heinz Josef Prehler, Vorsitzender des Vereins „Gegenwind Bad Orb“.

 

Lesen Sie seine Ausführungen im Wortlaut bei “Mein Blättche”.


10.01.2024
Gemischte Reaktionen in der Kurstadt: Ørsted erhält den Zuschlag für geplanten Windpark bei Bad Orb
| GNZ

 

Am Dienstag bestätigte Hessen Forst, dass das dänische Unternehmen Ørsted den Zuschlag für die Windvorrangfläche 2-304 erhalten hat. Bereits während des Bieterverfahrens hatte es vor allem in Bad Orb Widerstand gegeben. Die Reaktionen auf die Entscheidung fallen gemischt aus.

 

Lesen Sie hier!


09.01.2024
Geplanter Wind"park" bei Bad Orb: Hessen Forst erteilt Firma Ørsted den Zuschlag

 

Wie der Landesbetrieb Hessen Forst auf Anfrage der GNZ bestätigte, ist der Zuschlag für die Windvorrangfläche „2-304″ auf das dänischen Energieunternehmen Ørsted gefallen. Die Entscheidung steht am Ende eines am 4. September 2023 gestarteten Bieterverfahrens.

 

Weiterlesen

--------------------------------------------------------------------------


08.01.2024
Neujahrsbrief von Gegenwind Bad Orb e.V.

 

Liebe Mitglieder des Vereins Gegenwind Bad Orb,

der Vorstand wünscht Ihnen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2024.

Hier finden Sie den Neujahrsbrief des Vereins Gegenwind Bad Orb e.V..


23.12.2023
Flyer – Waldzerstörung um Bad Orb und im Naturpark Spessart!

Flyer im PDF-Format lesen und herunterladen
231005-Flyer-Die Einzigartigkeit Bad Orb[...]
PDF-Dokument [259.2 KB]

15.12.2023
Haltlose Behauptungen der Grünen in der Stadtverordnetenversammlung Bad Orb

 

Pressemitteilung des 1. Vorsitzenden von Gegenwind Bad Orb e.V.:

 

Pressemitteilung auch nachzulesen bei: Mein Blättche


09.12.2023
Windindustriekreis Main-Kinzig
| Mein Blättche

 

Pressemitteilung des 1. Vorsitzenden von Gegenwind Bad Orb e.V.:


15.11.2023
Windkraft im Spessart – Was droht Bad Orb, Jossgrund und Biebergemünd?

 

Video-Aufzeichnung der Info-Veranstaltung am 08.11. zur Windindustrialisierung von Bad Orb-Jossgrund und Biebergemünd:

 

 

Die Redner / Referenten waren (in der Reihenfolge ihres Auftretens):

  • Heinz Josef Prehler (Gegenwind Bad Orb): Größe und Lage der Vorrangfläche, Anzahl WKA, Flächenverbrauch, Landschaftsbild, Trinkwasserquellen, etc.
  • Forstdirektor i.R. Hans-Jürgen Bachmann: Auswirkungen und Risiken für den Wald durch Windkraft-Industrialisierung
  • Bad Orbs Bürgermeister Tobias Weisbecker: Kur- und Gesundheitsstandort Bad Orb versus Windkraftanlagen
  • Dr. Eckhard Kuck (Gegenwind Bad Orb): Kann Deutschland mit Windkraft und Photovoltaik die Energiewende schaffen?

Großen Dank an Ralf Baumgarten für die Video-Aufnahme der Veranstaltung, Schnitt und Konzept!

 

Bitte auf YouTube liken und kommentieren!
Video auch auf sozialen Medien teilen und verbreiten!

-------------------------------------------------------------------

17.11.2023
Keine Windkraftanlagen: “Es ist die Position der Stadt Bad Orb” | Vorsprung online

 

Mit Unverständnis wird die jüngste Pressemitteilung des Bad Orber Ortsverbandes der GRÜNEN bei der Bad Orber Rathausspitze zur Kenntnis genommen. Die Grünen bzeiehen sich auf eine Informationsveranstaltung des Bad Orber Vereins Gegenwind e. V., über den Verlauf, die Ausrichtung der Versammlung sowie über die Teilnahme von Bürgermeister Tobias Weisbecker (CDU) an dieser Veranstaltung.

 

Weiterlesen

23.11.2023
Gegenwind Bad Orb und Vernunftkraft MKK/Spessart sind sich einig: Die Visualisierung übertrifft die schlimmsten Befürchtungen | Mein Blättche

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel.

10.11.2023
Wind”park Bad-Orb / Biebergemünd – Visualisierung übertrifft schlimmste Befürchtungen

 

Bad Orb und Bieber sind von Windkraftanlagen auf der Vorrangfläche 2-304 massiv betroffen

HessenForst hatte im September 2023 die Vorrangfläche 2-304 zwischen Bad Orb und Biebergemünd für die Bebauung mit Windkraftanlagen (WKA) ausgeschrieben. Da beide Kommunen gleichermaßen von dem Bau von WKA auf dieser Fläche betroffen sind, haben die BI Windkraft im Spessart und Gegenwind Bad Orb in Zusammenarbeit mit der Vernunftkraft Main-Kinzig-Kreis / Naturpark Spessart eine professionelle Simulation in Auftrag gegeben. Bestandteil der Visualisierung sind sowohl Bilder der betroffenen Ortsteile als auch ein Video mit einer Darstellung des gesamten Umfelds.

 

 

Das Video kann auch hier angeschaut und heruntergeladen werden.

 

Die Gelnhäuser Neue Zeitung und Vorsprung online berichteten.

 

Pressemitteilung der BI Windkraft im Spessart – Im Einklang mit Mensch und Natur e.V.

03.11.2023

Plakat-Aktion!

Liebe Bad Orber Mitglieder, Freunde und Unterstützer des Vereins Gegenwind Bad Orb,

 

wie bereits berichtet, hat Hessenforst den Wald zwischen Bad Orb - Biebergemünd und Villbach-Lettgenbrunn für die Windindustrie ausgeschrieben.


Die größte Chance das Mammut-Projekt zu verhindern ist die öffentliche Meinung. Bitte haben Sie den Mut, Ihre Meinung zu zeigen. Das nebenstehende A1-Plakat kann gerne privat in Vorgärten oder anderem Privateigentum befestigt werden.


Bei Interesse bitte Mail an gegenwind-bad-orb@gmx.net

 

Für die Aktivitäten gegen die Zerstörung unserer Heimat sind wir auch für eine finanzielle Unterstützung dankbar:
VR Bank Bad Orb Gelnhausen, IBAN: DE29 5079 0000 0008 7154 67


14.10.2023
Stadtverordnetenversammlung Bad Orb am 11. Oktober 2023: Thema Windkraft

Dem gemeinsamen Antrag Einzigartigkeit von Bad Orb und Naturpark Spessart erhalten - kein Platz für Windkraftanlagen”  der CDU und Freien Wähler stimmten 18 Stadtverordnete - bei 3 Gegenstimmen - zu.

 

Wie die GNZ berichtet, stimmten noch nicht einmal die Grünen geschlossen dafür!

 

Video zur Debatte und Abstimmung zum Thema “Windkraft” der Stadtverordnetensitzung in Bad Orb am  11. Oktober:
https://rumble.com/v3omd7g-stadtverordnetenversammlung-bad-orb-11.-oktober-2023-zur-windkraft.html



04.09.2023
Hessenforst schreibt Wald zwischen Bad Orb - Kassel und Villbach-Lettgenbrunn für die Windindustrie aus

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer des Vereins Gegenwind Bad Orb,

 

auf der Hessenforstseite ist seit heute das Bieterverfahren für die Nutzung des Waldes zwischen Bad Orb – Kassel und Villach-Lettgenbrunn für die Windindustrie ausgeschrieben.
Es handelt sich um die Windvorrangfläche 2-304 mit ca. 460 Hektar. Dutzende von Windrädern könnten hier errichtet werden. Die bis zu 250 m hohen Anlagen werden Bad Orb weit überragen und des nachts als Leuchttürme alle auf etwas höher gelegene Wohngebiete und bis nach Frankfurt strahlen.

 

Ein Albtraum wird wahr!
Eine traumhafte intakte Natur wird massiv zerstört. Jede Anlage verbraucht über 10.000 Quadratmeter Waldfläche. Waldwege werden zu Waldautobahnen. Bei Flörsbachtal wurden die Wege mit bis zu 80 cm Basaltschotter für die gigantischen Transporte ausgekoffert.

Gegenwind Bad Orb e.V. ist angetreten um diese Vergewaltigung in der Bad Orber Gemarkung und im Spessart zu verhindern. Der weitausgrößte Teil der Windvorrangfläche 2-304 liegt zwar auf der Gemarkung Bad Orb, gehört jedoch dem Land Hessen. Hier hat die Gemeinde kein Mitspracherecht.

Jedoch wollen wir als Gegenwind Bad Orb mit allen legalen Möglichkeiten dagegen kämpfen.

 

Ein erster Punkt: Wer die Möglichkeit hat auf seinen privaten Flächen ein Gegenwind-Plakat aufzustellen, kann sich bei mir bitte melden. Wir müssen in der Öffentlichkeit jetzt erscheinen.

 

Weitere Aktionen folgen. Bitte bringen Sie sich auch persönlich mit Ideen und aktiver Unterstützung mit ein.

Wir hoffen auf eine rege Unterstützung.

 

Viele Grüße
Heinz Josef Prehler
1.Vorsitzender Gegenwind Bad Orb e.V.
Handy 0171 2284359
E-mail: heinz.prehler@t-online.de

Pressemitteilung des Vereins Gegenwind Bad Orb vom 04.09.2023
230904-PM-GegnwindBadOrb-Windräder-auf-V[...]
PDF-Dokument [88.1 KB]

Hinweise für potentielle Verpächter
 Informationen zu unterschätzten Risiken bei der Verpachtung von Grundstücken für Windenergieanlagen (WEA

08.01.2024
Windräder im Wald: Erschreckend hohe Risiken für Waldeigentümer bei Pachtende | TE

Von Ferdinand Graf Spiegel

Windkraftanlagen sind bei vielen Waldeigentümern populär. Erstaunlich ist, dass die damit verbundenen Risiken kaum diskutiert und die Entscheidungen ohne Beachtung aller wesentlichen Gesichtspunkte – vor allem der Dimension der Rückbaukosten – getroffen werden.

Weiterlesen


10.12.2023

Anzahl Windkraftanlagen im Regierungsbezirk Darmstadt

 

ES REICHT!

Auch hier ist der Main-Kinzig-Kreis einsamer Spitzenreiter!


In Südhessen befinden sich insgesamt 92 Windenergieanlagen (WEA) außerhalb von Windvorranggebieten gemäß Beschlussvorlage TPEE Stand März 2019.

  • Rheingau-Taunus-Kreis: 8
  • Wetteraukreis: 21
  • Main-Kinzig-Kreis: 46
  • Kreis Darmstadt-Dieburg: 9
  • Odenwaldkreis: 3
  • Kreis Bergstraße: 5

 
Die in Südhessen installierte Leistung der WEA, die sich außerhalb von Windvor-ranggebieten nach Beschlussvorlage TPEE 2019 befinden,beträgt insgesamt 175,8 MW.

 

  • Rheingau-Taunus-Kreis: 13,2 MW
  • MWWetteraukreis: 32,1 MW
  • Main-Kinzig-Kreis: 96,7 MW
  • Kreis Darmstadt-Dieburg: 11,8 MW
  • Odenwaldkreis: 7 MWKreis
  • Bergstraße: 15 MW

Sie möchten uns unterstützen? Informieren Sie sich hier!
Ihre entsprechenden Beiträge sind von der Steuer absetzbar.

Sie möchten mehr über unsere bisherigen Aktivitäten erfahren?

Mit einem Klick  informieren wir Sie!

 

2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013

Alsberg

Info-Veranstaltung am Montag, 26. Februar 2024 in Bad Orb “Windindustrie auf dem Horstberg? Nein, danke!”

Video: Visualisierung Wind”park Bad-Orb / Biebergemünd

Mit einem Klick auf das Bild Video anschauen!

Video: Visualisierung Wind"park" Alsberg - Seidenroth

Mit einem Klick auf das Bild Video anschauen!

Folgen Sie Gegenwind
Bad Orb e.V.
auf Facebook und
X (Twitter)

Aktualisierte Neuauflage “Keine Windenergie im Wald!”

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Dokument!

NATURSCHUTZ MAGAZIN

01/2024

Windräder in Hessen: Wo könnte das nächste in Ihrer Nähe stehen?

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Karte!

Windkraft in Deutschland: Großes Versprechen kleine Erträge

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur interaktiven Karte!

Buchtipps

Neues Kompendium

Sie finden das Dokument hier zum Download.

Neue Karte zeigt Ausmaß der illegalen Greifvogelverfolgung in Deutschland

Energiewende-Rechner: Wie viel Platz braucht unser Stromsystem?

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum interaktiven Rechner
Karte: Strompreise in Europa 2020
Infografik "Karte: Strompreise in Europa 2020" von STROM-REPORT.de

Teilplan "Windenergie"
Vorrangflächen um Bad Orb

Gegenwind Bad Orb e.V.     ist Mitglied von

Infraschall, niederfrequenter Lärm, Emissionen, Windkraft, Gesundheitsrisiken, Gesundheit, Gefahren, Ärzteforum, Gesundheitsberichte, Finanzielle Risiken, Bad Orb, Schutz, Natur, Naturschutz, Zukunft Ärzteforum Emissionsschutz

Druckversion | Sitemap
Gegenwind Bad Orb e.V.,
Heinz Josef Prehler, 1. Vorsitzender
Salmünsterer Straße 7
63619 Bad Orb
Tel. 06052 3682
E-Mail: gegenwind-bad-orb@gmx.net