Bad Orb ohne Windkraft
Bad Orb ohne Windkraft

Herzlich Willkommen auf den Seiten von Gegenwind Bad Orb e.V.

Aktuelles zur Windkraft aus Bad Orb

16.06.2016

 

Meinungsaustausch zwischen der Partei „Für Bad Orb“ und „Gegenwind Bad Orb e.V.“

Gesundheitsstandort Bad Orb
steht im Vordergrund

 

Am 14.06.2016 fand ein Treffen zwischen der Partei „Für Bad Orb“ und „Gegenwind Bad Orb e.V.“ statt.

 

Der „Verein Gegenwind Bad Orb“ und „Für Bad Orb“ verfolgen gemeinsam das Ziel, Bad Orb als Gesundheits-, Kur- und Tourismusstandort voran zu bringen.

Beide Organisationen waren sich bei ihrem ersten Meinungsaustausch darüber einig, dass Windkraftanlagen aus vielfältigen Gründen um Bad Orb nicht in Frage kommen.

 

Mehr zum Treffen in der gemeinsamen Pressemitteilung

17.06.2016

 

FUKUSHIMA UND DIE MOPSFLEDERMAUS 
(Deutschland 2015, 82 Min, OmU)

 

Fukushima und die Mopsfledermaus feiert Berlin-Premiere und läuft diesen Samstag 18.6. um 20 Uhr, Sonntag, 19.6. um 19.30 Uhr und zusätzlich Montag 20.6. um 20 Uhr
im Regenbogenkino, Lausitzer Str. 22, Berlin-Kreuzberg.

 

Unter dem Titel "Winde der Wende" berichtete der "Der Tagesspiegel".

02.06.2016

 

Gesundheitsstandort Bad Orb und Windräder
passen nicht zu einander

 

Meinungsaustausch zwischen Bürgermeister Weiß und Vorstand Gegenwind Bad Orb e.V.

 

Der Gesundheitsstandort Bad Orb passt mit dem Bau und Betrieb von Windrädern in unserer Gemarkung nicht zusammen. Bis heute sind gesundheitliche Auswirkungen von Windkraftanlagen nicht eindeutig ausgeschlossen. Auch wirken sich Windräder auf den Tourismus unter dem Strich negativ aus. In diesem Sinne eröffnete Bürgermeister Roland Weiß ein Treffen zwischen ihm, der Bauamtsleiterin Sabine Mühl und Heinz Josef Prehler und Bernhard Acker vom Vorstand des Vereins Gegenwind Bad Orb e.V.

 

Weiterlesen...

29.05.2016 

 

Genehmigungsverfahren „Windindustrie-"Park" Flörsbachtal-Roßkopf“

 

Gutachter räumt Fehler ein!

 

Hier den Pressebericht im Mittelhessen-Boten lesen:
20160525_Bote_Eroerterungstermin Gutacht[...]
PDF-Dokument [480.5 KB]

Weitere Informationen und Presseberichte zum Genehmigungs -verfahren  hier lesen!

Foto: Wagner/RE

14.05.2016

 

Erörterungstermin im Genehmigungsverfahren
„Windindustrie-"Park" Flörsbachtal-Roßkopf“

 

 

 

Die am 11.05.2016 gestartete  öffentliche Erörterung des Windindustrie-Projekts "Flörsbachtal-Roßkopf" im Bürgerhaus in Oberndorf endete am 12.05.2016. 

 

501 Einwände waren beim Regierungspräsidium fristgerecht eingegangen. Der Erörterungstermin bot die Möglichkeit, die Widersprüche zusätzlich mündlich zu begründen.

 

Vor Beginn der eigentlichen Veranstaltung um 10 Uhr demonstrierten zahlreiche Mitglieder unserer Bürgerinitiativen vor dem Bürgerhaus. Ein Kamerateam der ARD (Monitor Mainz) bewies, dass das Interesse über die Region hinausgeht.

 

Am ersten Tag wurden die Themen Regionalplanung, Bauplanungsrecht, Gewässerschutz und Immissionen diskutiert, die Themen  Naturschutz und Landschaftsbild am Donnerstag. Vor allem im Themenbereich Naturschutz haben die Bürgerinitiativen stichhaltige Argumente gegen das Projekt vorgelegt.

 

Lesen Sie auch die ersten Presse-Berichte:

Gelnhäuser Tageblatt hier klicken!

Gelnhäuser Neue Zeitung hier klicken!

BR24 hier klicken!

 

Weitere Informationen und Presseberichte hier lesen!

06.04.2016

 

Familienschreiben

 

Mit einem beeindruckenden Schreiben wandten sich Ende März junge Familien aus Alsberg an Kommunal-, Kreis-, Landes- und Bundes-Politiker.

 

Weiterlesen...

Vorstand v.l.: Helga Koch, Heinz Josef Prehler, Dr. Eckhard Kuck, Heinz Sandrock; FOTO: WAGNER (GNZ)

19.03.2016

 

Jahreshauptversammlung 2016 des Vereins „Gegenwind Bad Orb e.V.“ am 15.03.2016

 

Ausführliche Informationen zur Jahreshauptversammlung können im Protokoll und im Bericht der Gelnhäuser Neuen Zeitung nachgelesen werden.

Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2016
160318-ProtokollJahreshauptversammlungGe[...]
PDF-Dokument [3.1 MB]
Gelnhäuser Neue Zeitung vom 17.03.2016
20160317 GNZ_Bad Orb_BI Gegenwind - Beso[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]

Derzeit bereitet vornehmlich der geplante Windpark Jossgrund-Flörsbachtal, der sich derzeit  im Genehmigungsverfahren befindet, große Sorgen. Wird der Bau verwirklicht, könnte das ein „Dammbruch“ für die Region „Naturpark Spessart“ bedeuten!
 

Die beiden Gäste aus Flörsbachtal, Marita Rämisch und Harald Krostewitz informierten über die Aktivitäten gegen den Bau. Die Pläne liegen in allen Nachbarkommunen noch bis zum 21.03.2016 aus. Einspruch ist bis zum 04.April möglich.

Weitere Informationen zum Genehmigunsverfahren hier nachlesen!

16.03.2016

Windindustrie-Anlagenbau lässt Immobilien an Wert verlieren und macht sie unverkäuflich!
 

Diese Mail, die „Gegenwind Bad Orb“ am 05.03.2016 erhielt, liefert den Beweis.

25.01.2016

 

Diebstahl!!!

 

Plakate von Privatgrundstücken gestohlen!!!

 

Der Diebstahl erfolgte in KW 3/2016; der Aufbau am 26.11.2015!

Nachdem bereits zahlreiche Plakate zerstört wurden, wir berichteten, werden sie nun komplett abmontiert und gestohlen!!! Die Plakate waren ausnahmslos auf Privatgrundstücken aufgestellt!

 

Unsere Plakate demonstrieren öffentlich eindeutig unsere Position. Dies geschieht auf der Grundlage des Grundgesetzes. 

 

Nach Artikel 5 hat jeder das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten. Wem dies nicht passt, soll sich mit uns auf dieser Grundlage auseinandersetzen. 
Diebstahl und Zerstörung zeugen von Feigheit, sind undemokratisch und ungesetzlich!

Foto: Helga Koch

21.06.2015

 

Die Einzigartigkeit des Naturparks Spessart

 

Unter diesem Motto fand am 20.06.2015 eine Veranstaltung auf der „Bayrischen Schanz“ statt. Zu den Gästen zählten Naturschutzverbände, Vereine und Bürgerinitiativen aus Hessen und Bayern.

Dem Grußwort von  Landrat Thomas Schiebel (Landkreis Main-Spessart) folgten vier Impulsreferate.


Nach einer Diskussionsrunde wurde das vorliegende Positionspapier, in dem ein länderübergreifender Schutz für den gesamten Naturpark Spessart gefordert wird, von den Naturschutzverbänden, Bürgerinitiativen und Vereinen angenommen und unterzeichnet.

 

Erstmals haben sich in Südhessen verschiedene Organisationen, hinter denen Tausende von Mitgliedern stehen, gemeinsam positioniert!

 

Bitte hier klicken, um das Positionspapier zu lesen!

 

Wir rufen alle interessierten Verbände und Vereine auf, sich diesem Positionspapier ebenfalls anzuschließen. Weitere Informationen erhalten Sie unter der E-Mail Adresse: gegenwind-bad-orb@gmx.net

14.04.2016

Mittlerweile wird das Positionspapier von nahezu 50 Unterzeichern unterstützt.

Bericht der GNZ "Einzigartigkeit des Spessarts erhalten"
20160414 GNZ_Spessart_MKK_BI Erklaerung [...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

Sie möchten uns unterstützen? Informieren Sie sich hier!
Ihre entsprechenden Beiträge sind von der Steuer absetzbar.

Sie möchten mehr über unsere bisherigen Aktivitäten erfahren?

Mit einem Klick  informieren wir Sie!

2016           2015           2014           2013           Alsberg

Quelle: Westfalenpost 09.06.2016; Karikaturist: Tomicek
Infraschall, niederfrequenter Lärm, Emissionen, Windkraft, Gesundheitsrisiken, Gesundheit, Gefahren, Ärzteforum, Gesundheitsberichte, Finanzielle Risiken, Bad Orb, Schutz, Natur, Naturschutz, Zukunft Ärzteforum Emissionsschutz

1ha Wald leistet mehr in Sachen Umwelt- und Klimaschutz als eine WKA. 

Quelle:Bayerische Staatsforsten www.baysf.de

Fukushima und die Mopsfledermaus

Mit einem Klick auf das Bild, weitere Informationen erhalten!

CO2 lässt die Welt ergrünen

wattsupwiththat.files.wordpress.com/
Vorrangflächen gemäss Entwurf 2013 des Sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien - Regionalplan Südhessen rund um Bad Orb Vorrangflächen gemäss Entwurf 2013 des Sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien - Regionalplan Südhessen rund um Bad Orb
Windkraft im Main-Kinzig-Kreis Bestand und Planung (Angaben ohne Gewähr)

_________________________

Druckversion Druckversion | Sitemap
Gegenwind Bad Orb e.V., Heinz Josef Prehler, 1. Vors.